Reisen & Speisen

1996-1998
Multimedia-Performance, 90 Minuten
Reiseleiter: Jörg Wagner
Musikant: Felix Kubin

r-s_kampnagel_03
Wie so oft, sagt ein Bild mehr als 1000 Worte…

Am 20. Dezember 1996 wird das »Reisen & Speisen«-Programm in Hamburg uraufgeführt. Die nichtdigitale Live-Umsetzung eines Teils der CD-ROM »Kyberkur in Bad Lux« schildert eine Reise entlang des grauen Bands der Autobahn zu den schönsten Raststätten und Sehenswürdigkeiten Deutschlands.

r-s_kampnagel_04_05_17_b07
Felix Kubin – Magier an den Manualen

Reiseleiter Jörg Wagner kommentiert die Lichtbilder der Reisepausen, und der Entertainer Felix Kubin untermalt auf seiner Heimorgel die dazwischen liegenden Video-Fahrten.

Die Aufführung setzt sich danach selbst in Bewegung und tourt unter anderem nach Berlin in den Prater der Volksbühne und bildet in Lübeck den Abschluss der Norddeutschen Theatertage 1998.

Aus dem Ankündigungstext: „Deutschlands Autobahnen – die Schlagadern der Sehnsüchte durchfurchen das Land – fahren und genießen!
Die leuchtenden Fassaden der Ausflugsorte und Raststätten am Rande der ewigen Reise versprechen Genuss, Gemeinschaft und Entspannung. Aber stattdessen stößt der Reisende immer nur auf sich selbst. In menschenleeren Cafés, grundlosen Schwimmbecken und anderen Attraktionen ohne Anziehungskraft tun sich ihm verborgene Zugänge in Welten auf, in denen es keinen Genuss ohne Reue geben kann. Gefangen im gerasterten Druck begegnen ihm Schönheit und Schrecken: Hautkrebs im Heilbad, Gastritis im Gourmettempel und Albträume am Traumstraßenrand…“

r-s_einladung_berlin